Link verschicken   Drucken
 

10. bis 13. Klasse

Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf

Im Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf (kurz MUSIT) wird Stadtgeschichte zu erlebter und erlebbarer Geschichte. Am Beispiel der Stadt Troisdorf wird der Weg vom Dorf zur Stadt aufgezeigt. Dabei werden viele gesellschaftlich relevante Themen aufgegriffen, wie z.B.: die Auswirkung der Industrialisierung auf das Leben der Menschen.
Im Rahmen der museumspädagogischen Angebote werden ausgewählte Themenbereiche des Museums didaktisch für Kinder und Jugendliche aufbereitet und ist sind in Form von Workshops und Führungen für Kindertagesstätten und Schulen buchbar.
Die Veranstaltungen dauern ca. 1,5 Stunden und beinhalten eine Führung und einen praktischen Teil. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

KennenLernenUmwelt

KennenLernenUmwelt (KLU) ist ein Netzwerk von vier außerschulischen Bildungswerkstätten. Gemeinsam wurde ein umfangreiches und abgestimmtes Bildungsprogramm für Schulen, OGS Offenen Ganztagsschulen und Kindertagesstätten zu den Themen Natur, Umwelt, Klima, lokale Geschichte, Musik, Bewegung und Tanz, Theater- und Erlebnispädagogik, Literatur und künstlerischen Gestalten entwickelt.
In den vier Bildungswerkstätten
•    Naturschule Aggerbogen in Lohmar
•    Archäologiewerkstatt Gut Eichthal in Overath
•    Performance- und Medienwerkstatt Schloss Eulenbroich in Rösrath
•    Literatur- und Kunstwerkstatt Burg Wissem in Troisdorf
werden schulische Lerninhalte durch handlungsorientiertes Arbeiten zum nachhaltigen Erlebnis. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Portal Wahner Heide Burg Wissem

Das Protal befindet sich in der Burg Wissem in Troisdorf und ist eines von vier Zugangsportalen zu Wahner Heide und Königsforst mit einer Ausstellung über das Naturschutzgebiet und seinen besonderen Sehenswürdigkeiten. Mit seinem Bildungsangebot möchte das Protal zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Ressourcen beitragen. Alltagsbelastungen und Reizüberflutung sollen wohltuende Naturerfahrungen entgegengesetzt werden. Aus positivem Erleben und Kenntnissen ökologischer Zusammenhänge soll sich Wertschätzung als Basis für verantwortliches Handeln entwickeln. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Deutsche Neurowissenschaften Olympiade (DNO)

Die Deutsche Neurowissenschaften Olympiade (DNO) Bonn geht in die nächste Runde

Die Veranstaltung bietet einen spannenden Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse (9)10 bis 12/13, eine Posterausstellung für Eltern, Geschwister, Lehrkräfte und interessierte Besucher, interaktive Kurz-Experimente, Vorträge von Neurowissenschaftlern, Austausch zwischen Schülern und Neurowissenschaftlern und natürlich Spaß an Naturwissenschaften.

Der Wettbewerb findet auf Englisch statt und besteht aus fünf Prüfungen. Das Lernmaterial wird sofort nach der Anmeldung kostenfrei zur Verfügung gestellt, sodass die Schülerinnen und Schüler sich nur mit einer Wissensquelle befassen müssen.

Der regionale Vorentscheid wird am 21. März 2020 in Bonn im Forschungszentrum caesar stattfinden. Weitere Informationen hier

Die Registrierung für Schülerinnen und Schüler erfolgt unter

 

 

Schülerlabor - Forschungszentrum caesar

Workshop „Under-water sensation“ 

Sinneswahrnehmung unter Wasser -  Einführung in die Neurowissenschaft – wie funktioniert eine Nervenzelle

 

Altersklasse: 8. – 13. Klasse
Zeit: 3 Zeitstunden
Kosten: keine
Vorkenntnisse: keine

 

Mit Hilfe von Stereomikroskopen werden die Schüler unterschiedliche Entwicklungsstadien des Zebrafisches beobachten (Tag 1-5) und anhand von spezifischen Entwicklungs-Merkmalen (z.B. Herzschlag) das jeweilige Stadium ermitteln können.
Anhand verschiedener Trigger wird das Fluchtverhalten der Fische ausgelöst und analysiert. Unterschiede im Fluchtverhalten, abhängig vom Alter der Fische und des Triggers, werden von den Schülern ermittelt, dokumentiert und diskutiert.
Im zweiten Teil des workshops wird anhand von interaktiven Aktivitäten eine Einführung in die Neurowissenschaft und die Nervenzelle gegeben. Die Schüler werden anschließend, anhand eines einfachen elektrischen Schaltkreises, die Signalweiterleitung einer Nervenzelle simulieren.
Anmeldung und Informationen: https://www.caesar.de/en/joining-caesar/outreach/

 

 

Experimentieren Physik und Chemie

Forschungsprojekt RhizoTech

Das Forschungsprojekt "RhizoTech - Forschend-entdeckendes Lernen und Lehren in Biologie und Technik zur Ökologie des Wurzelraums der Planze“ soll Schülerinnen und Schülern ermöglichen, die Auswirkungen von Umwelt und Klima auf das Mikrobiom sowie das Wachstum und die Gesundheit von Pflanzen zu untersuchen.

Im Seminar wird eine Sensorbox präsentiert, die im Freilandexperiment die Daten verschiedener Sensoren sammelt (z.B. für Luft- und Bodentemperatur, Luft- und Bodenfeuchte, Lichtintensität und Luftdruck) und diese in nahezu Echtzeit an einen zentralen Server überträgt, wo die Daten ortsunabhängig ausgewertet werden können.
Zusätzlich wird im Seminar auch die Steuerung eines automatisierten Agrarro-botersystems (FarmBot) präsentiert, der auch an der Universität zu Köln aufgebaut ist, dort auch von biologisch interessierten Schülerinnen und Schülern besichtigt werden kann und ggf. in einer späteren Ausbaustufe interessierten Schülerinnen und Schüler für eigene Experimente/Ideen zeitweise zur Verfü-gung gestellt werden könnte.

Angebot eines 4-stündigen kostenlosen Seminars für (ca. 20) Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe, vorzugsweise LK Physik/Informatik/Biologie oder auch für persönlich interessierte Schülerinnen und Schüler in relevanten Bereichen (z.B. Informatik, Robotik, Technik).
Ort:
Institut für Nachrichtentechnik, Uni-Köln
Weitere Infos oder Anmeldung unter:
, Tel.: 0221-8275-4340
oder Professor Dettmar: , Tel.: 0221-8275-2941

 

Dies ist Gemeinschaftsprojekt mit der Universität zu Köln, Exzellenzcluster CEPLAS, gefördert von der RheinEnergie Stiftung im Themenbereich "Jugend/Beruf Wissenschaft".

Weitere Informationen zum Projekt: hier

 

 

:metabolon Lindlar

zdi-Schülerlabor MINT LAB

Das MINT LAB hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 9 bis hin zum Abitur für technisch-naturwissenschaftliche Themen zu begeistern und sich schließlich für eine Ausbildung oder ein Studium innerhalb dieser Fachbereiche zu entscheiden. Damit wird die Nachwuchssituation in MINT-Berufen verbessert und die Wettbewerbsfähigkeit der Region nachhaltig gesichert.
Die Partnerschaft von Schulen, Unternehmen, Verbänden und Institutionen innerhalb des MINT LAB trägt zur Umsetzung bei und bietet eine frühestmögliche Kontaktaufnahme mit potentiellen Nachwuchskräften.
Inhaltlich geht es in den Modulen des MINT LAB um den Wandlungsprozess von fossilen Energieträgern zu erneuerbaren Energien. Dabei werden beispielsweise die Themen Windenergie, Solarenergie, Innovative Formen der Energiespeicherung oder auch Klimawandel, Klimaschutz und Klimapolitik altersgerecht mit den Schülerinnen und Schülern bearbeitet.
Das Themenportfolio des MINT LAB liefert den Lehrkräften ein breites Spektrum zur Einordnung der Module in ihre Unterrichtsreihen als sinnvolle und praktische Ergänzung des Schulunterrichts. Die Fächer Physik, Chemie, Erdkunde und Technik, aber auch Politik, Geschichte und die Sozialwissenschaften bieten laut Lehrplänen sinnvolle Anknüpfungspunkte.
Die Umsetzung der Angebote erfolgt für Schulen aus dem Rhein-Sieg-Kreis in Zusammenarbeit mit der Rhein-Sieg-Abfall-Gesellschaft (RSAG). Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Das Referat Wirtschaftsförderung und Strategische Kreisentwicklung des Rhein-Sieg-Kreises bietet zusammen mit der Rhein-Sieg-Abfall-Gesellschaft (RSAG) kostenlose Schülerfahrten zum außerschulischen Lernort :metabolon an. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Pressestelle der RSAG:

Herrn Joachim Schölzel, Tel.: 02241/306 152, E-Mail:

 

 

img1

img2

img3

img4

 
 
 

Gefördert durch:

 

 

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Degitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen - Logo

 

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen - Logo

 

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen - Logo